Verfahren im Vergleich: Brikettieren oder Zentrifugieren?

Welcher metallverarbeitende Betrieb will das schon: nasse Späne, die verschmutzte Arbeits- und Containerstellplätze mit sich bringen und einen hohen Aufwand für die Späneentsorgung mit viel Staplerverkehr verursachen. Die zudem einen Austrag von viel Kühlschmierstoff (KSS) sowie geringe Schrotterlöse mit sich bringen. Die Lösung: Anfallende Metallspäne müssen vom KSS getrennt werden. Bleibt die Frage: wie?

Weiterlesen

Ruf Maschinenbau bietet vielfältige Materialzuführungen an
Bei der Brikettierung von Metallspänen kommt es nicht nur auf die richtige Brikettierpresse an. Für die Prozesssicherheit ist auch der passende Trichter samt Zuführung entscheidend. RUF Maschinenbau hat für sämtliche Anforderungen die richtige Lösung.

Weiterlesen

Im Jahr 1993 ist es RUF Maschinenbau gelungen, das Prinzip der Wechselform-Brikettierung erfolgreich von Holzresten auf Metallspäne zu übertragen. Zwei Jahre später waren neben den „Holzmaschinen“ auch bereits die ersten zehn Brikettieranlagen für Metall verkauft. Heute ist RUF-Brikettiertechnik aus der Verwertung von Spänen, die in der Metallbearbeitung anfallen, nicht mehr wegzudenken. Eine Erfolgsgeschichte aus dem Mittelstand.

Weiterlesen

Vor kurzem durften wir ein Kamerateam der Medienplattform MetalWorks TV bei uns auf dem Betriebsgelände in Zaisertshofen begrüßen. Hintergrund war ein redaktioneller Videobeitrag rund um unsere Probeverpressungen, welche wir kostenfrei und unverbindlich für potentielle neue Kunden in unserem eigens dafür ausgelegten Technikum anbieten.  Der daraus entstandene Beitrag beleuchtet das Vorgehen und die Abläufe eines Pressversuchs, sowohl für Holz als auch Metall.

Weiterlesen

Präzision und Effizienz haben für die Alcutec GmbH höchste Priorität. Daher setzt der Spezialist für Alumiumfräsen eine Brikettieranlage von RUF ein, um die bei der Produktion anfallenden Alu-Späne zu kompakten Briketts zu pressen. Durch das Brikettieren wird das Volumen der Späne deutlich reduziert und anhaftendes Kühlschmiermittel (KSS) ausgepresst. In dieser Form sind die Produktionsabfälle deutlich leichter zu handhaben und erzielen beim Verkauf höhere Erlöse als lose Aluminiumspäne.

Weiterlesen

Bei der Fertigung von Verpresshülsen aus Aluminium, die für zuverlässige Dichtheit von Rohrverbindungen sorgen, wird knapp 80 Prozent des Rohmaterials zerspant. Um den kostbaren Werkstoff bestmöglich zu verwerten, setzt die Produktion des Rohrspezialisten Uponor seit 2005 auf Brikettieranlagen von Ruf. Laut WCO Local Coordinator Gerald Oppelt eine lohnende Investition, die sich bereits nach rund neun Monaten amortisiert hatte.

Weiterlesen

Mit der Einführung einer RUF-Brikettierpresse hat die Keiels Formenbau GmbH ihre Betriebsabläufe erheblich vereinfacht und ihre Kosten massiv reduziert. Pro Stunde verpresst das Brikettiersystem 50 kg Aluminiumspäne, die beim Fräsen anfallen, zu festen Briketts. Im Vergleich zur Vermarktung der losen und nassen Späne, verdoppelte das Unternehmen seine Erlöse durch den Verkauf der Aluminium-Briketts. So amortisierte sich die Presse in rund einem Jahr.

Weiterlesen

Eine hochleistungsfähige Brikettieranlage von RUF trägt wesentlich zu den effizienten Arbeitsabläufen bei der SWG Metallverarbeitung und Montagetechnik GmbH bei. Die Presse reduziert das Spänevolumen auf fast ein Zehntel, gewinnt wertvollen Kühlschmierstoff zurück und lässt sich selbst durch größere Grobteile, die sich zwischen den Spänen befinden, nicht aus dem Rhythmus bringen. Inzwischen hat die RUF-Anlage bei SWG bereits mehr als eine Million Aluminium-Briketts gepresst.

Weiterlesen

Durch das Verpressen von losen Edelstahlspänen zu Briketts konnte die EZ Zerspanung GmbH ihre Kosten für Schneidöle deutlich senken und die Umwelt entlasten. Denn beim Brikettieren gewinnt der Spezialist für Drehteile etwa 80 Prozent des an den Spänen haftenden Schneidöls zurück. Vor allem durch diese Einsparungen hat sich die eingesetzte RUF-Brikettierpresse in weniger als drei Jahren amortisiert.

Weiterlesen

Die Zollner AG komprimiert mit einer RUF-Brikettierpresse jährlich mehr als 100 Tonnen Aluminiumspäne. Damit reduziert der Mechatronikdienstleister das Volumen dieser Wertstoffe auf einen Bruchteil und trennt sie von anhaftenden Ölen und Emulsionen. Durch die Zurückgewinnung der Kühlschmierstoffe sowie die höheren Abnahmepreise für Aluminiumbriketts hat sich die Presse in kürzester Zeit amortisiert.

Weiterlesen