Der Dachsystemhersteller Bauder nutzt RUF-Brikettierpressen, um hohe Transportkosten zu vermeiden. Jene Stäube, die beim Schneiden und Fräsen von Polyurethan-Hartschaumplatten zur Wärmedämmung anfallen, presst das Stuttgarter Unternehmen zu handlichen Briketts. Ein Weiterverarbeiter nimmt die Briketts ab, da sie für ihn einen wertvollen Rohstoff darstellen. In loser Form würden für die Stäube hohe Transportkosten anfallen.

Weiterlesen

Metal Trade Comax betreibt ein Aluminiumschmelzwerk zum Recyceln von Aluminiumschrotten und stellt daraus verschiedene Aluminiumgusslegierungen her. Basis dafür bilden definierte Aluminiumschrotte. Einen Großteil davon bekommt der Refiner als lose Späne angeliefert, welche zunächst aufbereitet und mit automatisierten RUF-Brikettieranlagen zu Briketts verpresst werden. Danach erfolgt die Chargierung in den Ofen. Besonders das Brikettieren der Späne sorgt für eine optimierte Metallausbeute und damit für eine deutlich höhere Wirtschaftlichkeit.

Weiterlesen

Brikettiertechnik von RUF unterstützt den Automobilzulieferer ZF Gusstechnologie GmbH dabei, seine Prozesse effizient zu gestalten. Der Druckgussspezialist presst die Aluminiumspäne, die bei der Bearbeitung von Pkw-Getriebegehäusen und Getriebeteilen anfallen, mit Anlagen von RUF zu festen Briketts und befreit sie dabei weitgehend von anhaftenden Kühlschmierstoffen. So spart das Unternehmen viel Platz und Logistikaufwand, vermeidet die Verschleppung der Schmierstoffe, schont die Umwelt und erhöht den Verkaufserlös der Aluminiumspäne

Weiterlesen

Metallspäne aus der Produktion dem Schrotthändler überlassen oder aufwerten und gewinnbringend verkaufen? Die GLEICH-Gruppe hat sich diese Frage vor rund zehn Jahren selbst beantwortet. Seither verpresst das Familienunternehmen seine Alu-Späne zu Briketts, die sich leicht transportieren und effizient einschmelzen lassen. Das rechnet sich so gut, dass der Spezialist für hochwertig bearbeitete Aluminium-Gussplatten mittlerweile sechs Brikettieranlagen der Firma RUF einsetzt, um durchschnittlich 3800 Tonnen Späne pro Jahr zu verpressen.

Weiterlesen

Der Holzverarbeiter Konold verbessert mit einer RUF-Brikettieranlage seine Energiebilanz. Anfallende Reststoffe aus Holz werden in Briketts zu gleichmäßigem Brenngut gepresst. Die gewonnene Wärme wird als Prozesswärme sowie zum Heizen der Betriebsgebäude genutzt, und mit der Restwärme wird elektrischer Strom erzeugt. Die Konold Härtsfelder Holzindustrie GmbH schätzt das aufgewertete Brennmaterial wegen der Kontrollierbarkeit während des Energiefreisetzungsprozesses.

Weiterlesen

Der Recyclingkreislauf von Aluminium beginnt und endet im Schmelzwerk. Dazwischen wird das Leichtmetall in verschiedenen Industriebetrieben diverser Branchen zerspant und im Idealfall mit Brikettieranlagen von RUF zu hochfesten Briketts gepresst. Aber wo genau entstehen die Späne eigentlich und warum ist die Brikettierung meist wirtschaftlich sinnvoll?

Weiterlesen

Für eine höchst wirtschaftliche Nutzung von Metallspänen sorgen Brikettierpressen. Zu handlichen Briketts komprimiert und praktisch frei von Schmierstoffanhaftungen lassen sich die Produktionsreste leicht lagern, transportieren und sehr gut verkaufen oder einschmelzen. Bei Georg Fischer Automobilguss arbeitet eine solche Presse der Firma RUF seit dem ersten Tag rentabel. Wie das möglich ist, zeigt die RUF GmbH mit ihren Brikettierlösungen auf der Gießerei-Fachmesse GIFA 2011 in Düsseldorf.

Weiterlesen

Newsletteranmeldung

Jetzt zum Newsletter anmelden!