Ressourcen sind endlich. Da die Preise speziell auch für Metalle sehr volatil sind, ist ein Gegensteuern wichtig. Durch den Einsatz hochwertiger Brikettierpressen, wie sie RUF produziert, kann das gelingen. Denn damit wird die Basis für den bestmöglichen Wiedereinsatz von Metallspänen in den Metallkreislauf gelegt – ganz im Sinne einer Closed-Loop-Recyclingstrategie.

Weiterlesen

Aluminium ist aktuell knapp, der Preis ist in diesem Jahr stark gestiegen. Mit Kreislaufwirtschaftsmodellen, die dank hochwertiger Brikettierpressen von RUF möglich werden, können Modell- und Formenbauer, aber auch andere Alu verarbeitende Betriebe Kosten senken und den Materialnachschub sichern.

Weiterlesen

Die Firma Füngeling hat sich mit Pressen von RUF ein neues Geschäftsfeld aufgebaut. Mit inzwischen drei Brikettierpressen von RUF hat sich der Palettenhersteller Füngeling ein lukratives neues Geschäftsfeld erschlossen. Ausgemusterte Holzpaletten verarbeitet das Unternehmen in Erftstadt zu Holzbriketts, die als CO2-neutraler Brennstoff besonders bei Kaminbesitzern begehrt sind. Das Geschäft soll weiter wachsen.

Weiterlesen

RUF Maschinenbau hat mit der preiswerten RUF Formica ein neues Brikettiersystem für den Einsatz im Metallbereich entwickelt. Es eignet sich für kleine bis mittlere Durchsätze, ist flexibel einsetzbar und lohnt sich damit auch für Fertigungsbetriebe mit geringerem Späneaufkommen, da es viel Lagerplatz spart und die Logistik vereinfacht.

 

Weiterlesen

Behandlung von Metallspänen durch Spänezentrifuge oder Brikettierpresse?

Zwei Möglichkeiten, Späne effizient zu behandeln und einen Mehrwert zu schaffen, sind: Brikettieranlagen oder Industriezentrifugen. Doch was sind die jeweiligen Voraussetzungen, Herausforderungen und Vorteile der beiden Verfahrensrouten? Und wie hoch sind die jeweiligen Kosten?

Weiterlesen

Die Euler Feinmechanik GmbH produziert qualitativ hochwertige Aluminiumprodukte für ihre vorwiegend aus der optischen Branche stammenden Kunden. Eine Brikettieranlage von RUF steigert zusätzlich die Wirtschaftlichkeit bei der Zerspanung des Lohnfertigers. Das automatisch arbeitende System macht aus voluminösen und nassen Aluspänen kompakte und weitgehend trockene Briketts, die als wertvoller Sekundärrohstoff vermarktet werden.

Weiterlesen

Probleme mit anfallenden Holzspänen kennt Zimmerer-Meister Hermann Schreder aus Sondermoning aus eigener Erfahrung. Vor drei Jahren hat er damit Schluss gemacht: Er verdichtet die Hobelspäne zu kompakten Holzbriketts, die sich leicht lagern lassen. Mit einem Teil der Briketts beheizt er seinen Betrieb. Die weitaus größere Menge verkauft er als Brennstoff. Allein dadurch amortisiert sich die Brikettierpresse in kurzer Zeit.

Weiterlesen

Newsletteranmeldung

Jetzt zum Newsletter anmelden!