RAP für Schleifschlamm RUF Brikettierlösung für mehr Effizienz im Schleifprozess

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Rückgewinnung teurer Kühlschmierstoffe
  • Direkte Anbindung an Bearbeitungszentren mgl.
  • Reduzierte Entsorgungskosten
  • Evtl. Gewinn durch Brikettverkauf
  • Vollautomatisierter 24h-Betrieb möglich
  • u.U. extrem kurze Amortisationszeit

Schleifschlämme brikettieren & Mehrwerte generieren

Mit unserer Brikettierpresse RAP können Sie Schleifschlämme kostengünstiger entsorgen bzw. recyclen. Während des Brikettierens werden auch teure Kühlschmierstoffe rückgewonnen. Diese können in den meisten Fällen auch wiedereingesetzt werden. Da die Beschaffenheit von Schleifschlamm sehr unterschiedlich ist, empfehlen wir, Ihr Material kostenfrei in unserem Technikum testen zu lassen. So können wir die Brikettierpresse an Ihre individuellen Anforderungen anpassen.

Schleifschlamm im Trichter
Brikettpresse Schleifschlamm Details
Detailansicht RUF Brikettpresse Schleifschlamm
Schleifschlammbriketts
Schleifschlamm im Trichter
Brikettpresse Schleifschlamm Details
Detailansicht RUF Brikettpresse Schleifschlamm
Schleifschlammbriketts

Technische Daten RAP für Schleifschlamm

max. Durchsatzleistung Schleifschlamm (kg/Std.) 15-40
Motorleistung (kW) 4
max. spezifischer Pressdruck (kg/cm²) 3.800
Brikettformat (mm) 60x40
Abmessungen (m) Länge x Breite x Höhe 1,3 x 1,0 x 1,6
ca. Gewicht (t) 1 t

Brikettformate in mm

60x40

Downloads

Laden Sie sich hier kostenloses Infomaterial herunter

Flyer SchleifschlammRUF UnternehmensbroschüreFormular kostenfreie Probeverpressung

Witali Helmut Technische Leitung & Vertrieb

Mehr als 25-jährige Erfahrung in der Brikettierung bei RUF

Tanja Huber Anlagenvermietung, Organisation Pressversuche

Mehr als 12-jährige Erfahrung in der Brikettierung bei RUF

Bernd Ellenrieder Vertriebsleitung

Mehr als 15-jährige Erfahrung in der Brikettierung bei RUF

Andreas Jessberger Vertriebsleitung

Mehr als 15-jährige Erfahrung in der Brikettierung bei RUF

Berthold Golsner Vertrieb & IT

Mehr als 20-jährige Erfahrung in der Brikettierung bei RUF

Carina Gebler Marketing & Technische Dokumentation

5 Jahre Berufserfahrung im Marketing

Jens Wöllenweber Vertrieb & Außendienst

15 Jahre Vertriebserfahrung, mehr als 5 Jahre bei RUF

Manuel Schmid Vertrieb & Projektmanagement

Mehr als 8-jährige Erfahrung in der Brikettierung bei RUF

Nico Nuscheler Marketing & Technische Dokumentation

3 Jahre Berufserfahrung im Marketing

Rita Behringer Vertrieb & Logistik

Mehr als 15-jährige Erfahrung in der Brikettierung bei RUF

Roland Ruf Geschäftsführung

Mehr als 15 Jahre im Unternehmen tätig, seit mehr als 10 Jahren Geschäftsführer

Wolfgang Ruf Geschäftsführung

Mehr als 30 Jahre im Unternehmen tätig, seit mehr als 10 Jahren Geschäftsführer

Stefan Schulz Vertrieb & Projektmanagement

15 Jahre Vertriebserfahrung, mehr als 2 Jahre bei RUF

Pressversuch vereinbarenInfoblatt Pressversuch herunterladen

Häufig gestellte Fragen

Wann rechnet sich der Kauf einer Brikettierpresse?

Es sind Amortisationszeiten von weniger als drei Jahren, in Einzelfällen sogar weniger als ein Jahr möglich. Die Amortisationszeit ist jedoch abhängig von dem zu brikettierenden Material und der Menge. Durch die Volumenreduzierung werden Kosten bei Transport, Lagerung und Handling reduziert. Durch den zusätzlichen Verkauf der Briketts und die Rückgewinnung von Kühlschmierstoffen kann die Amortisationszeit weiterhin verkürzt werden. 

Wo liegt eine Brikettpresse preislich?

Die Kosten einer Brikettierpresse sind dabei abhängig von verschiedenen Faktoren, wie z. B. Ausgangsmaterial, benötigte Durchsatzleistung oder Brikettdichte. Unsere Experten beraten Sie gerne individuell und erstellen Ihnen ein unverbindliches Angebot.

Wie läuft eine Probeverpressung ab? Ist sie kostenlos?

Die Probeverpressung ist für Sie kostenfrei und unverbindlich und wird mit Ihrem eigenen Material in unserem Technikum durchgeführt. Sie selbst können auf Wunsch gerne bei der Probeverpressung anwesend sein. Die Ergebnisse sind für die Auswahl der Brikettieranlage wichtig, so z.B. Brikettdichte, Restfeuchte, Umschlagfestigkeit, die Menge der zurückgewonnenen Kühlschmierstoffe, etc. Zum Ablauf: Hier.

zurück